Všetkých, ktorým sa páčia moje fotky, by som rada pozvala na moju FB stránku venovanú fotkám, ktoré som fotila a zároveň aj fotkám, na ktorých som ja hlavným objektom:

Gothic - die schwarze Subkultur

14. prosince 2009 v 17:04 | Chloë |  Deutschstunde
Už dlho som do tejto rubriky nič nepridala :D

Long Line

Gothic - die schwarze Subkultur

Das Wort Gothic ist für viele junge Menschen nicht unbekannat.
Aber nicht alle wissen, was es im Wirklichkeit bedeutet. Es ist nicht leicht die Wahrheit zu finden, weil sie sich die Medien nicht immer an der Wirklichkeit halten. Wohl nie war über ein Still so viel schlechtes geschrieben.
Also, was is Gothic?



Historie und Musik
In erster Linie ist Gothic ein Musikstill, der sich aus post-punk entwikelt hat, und auch eine Subkultur, die auf dieser Musik und fans gegründet ist.
Der Ursprung wird meist auf 1979 datiert. In diesem Jahr veröffentlichte die Gruppe Bauhaus das Lied "Bela Lugosi's Dead". Das bedeutete den Durchbruch zwischen Post-Punk und dem neuen, düsteren Genre. Der Punk lag bereits in seinen letzten Zügen, als diese faszinierende Veränderung begann. Die neue Richtung wurde dann im Nachhinein Gothic (Gothic Rock) genannt (Gothic bedeutet im englischen so viel wie "düster, schaurig" ). Gothische Musik klingt düsterer und melancholischer als Punk. Viele Gothic-Songs befassen sich mit den Gothic Novels (unter anderem Edgar Allan Poe) und späterer Horrorliteratur aber auch philosophischen, gesellschafts- und medienkritischen Themen. Die Politik ist nich mehr so oft diskutiert wie beim Punk, aber kann auch erscheinen.
Später wurden auch andere Genres zugefügt so wie: Deathrock, Darkwave, Horrorpunk, Psychobilly...
Die bestbekannte Bands sind zum Beispiel:
Bauhaus, The Sisters od Mercy, Siouxsie and the Banshees, The Mission, Cinema Strange, Alien Sex Fiend, Christian Death, X-mal Deutschland, Skeletal Family, Faith and the Muse, Fields of the Nephilim, Scary Bitches und viele andere.
Aus der Slovakei sind es zum Beispiel.: The Last Days of Jesus, Ľahká Múza, Hysteric Helen...

Gothic ist heutzutage sehr oft mit Metalhead Subkultur verwechselt und Metal Musik wird als gothisch bezeichnet. Doch viele Goths wollen mit Metal nichts zu tun haben. Dieser Irrtum kamm möglich von Bezeichnung eines Metalgenres als gothic. Aber trotzdem gehört Gothic Metal nicht zum Gothic Subkultur und kommerzielle Musikgruppen wie Evanescence, Within Temptation, Nightwish oder Cradle of Filth haben mit gothischer Musik nichts gemeinsam.

Kleidung
Das Aussehen der Goths kann man kaum beschreiben. Es gibt keine Vorschrifte wie sich ein Goth kleiden soll. Dennoch sind in der Kleideng sehr oft viele Gemeinsamkeiten zu erkennen. Die haüfigste Farbe ist schwarz. Aber nicht alle tragen nur schwarze Kleidung. Auch andere Farben wie Rot, Blau, Grün, Weiß sind beliebt. Doch meistens dominieren dunklere Farben. Einige tragen schwarze Kleider oder lange Röcke, andere haben lieber mit Punk inspirierte Sachen. Es ist individuell und man trägt was ihm gefählt. Beliebt sind zum Beispiel schwere Schuhe, oft mit höheren Sohlen, Netzstrümpfe und Handschuhe, Korsetten unw.
Was es die Haare angeht mögen viele den Deathhawk, welcher an Punk Bewegung erinnert oder nur lange meist dunkle Haare.
Doch das wichtigste ist zu wissen, das keine Kleidung einen Goth macht. Man kann wie ein Goth aussehen, aber wenn er keine gothische Musik kennt und hört, kann er kein Goth sein.

Gerüchte
Goths werden sehr oft als depressive rassistische und morbide Satanisten die Vorliebe im Tod haben bezeichnet. Doch nichts von dem allen ist hundertprozentig Wahr. Alles hängen allein von dem Menschen. Nur sehr wenige sind in Wirklichkeit Satanisten. Mehrere sind Christen oder Atheisten und einige glauben in heidnische oder nördliche Götter. Goths sind auch keine Rassisten, im Gegentail, die meisten sind sehr tolerant anderen Menschen gegenüber. Auch mit Depressionen ist es so. Goths sind vieleicht bisschen Melancholisch aber sicherlich keine depressive Selbstmörder.
Was es den Tod angeht, ja, stimmt das einige gerne auf Friedhöfe gehen, es ist doch ein sehr ruhiges Plätzchen zum überdenken, und da kann man sicher nicht wiedesprechen. Doch das heißt nich, tas sie mit Tod bessesen sind.
Es gibt natürlich sehr viele weitere Gerüchte. Das Schlimmste ist, das diese Gerüchte der Gothic Subkultur sehr schaden.

Also, um es kurz zu machen. Goths sind meistens eine Gruppe von netten und fröhlichen Menschen die Spaß haben wollen. Die Meisten sind gebildete Leute die gerne Bücher lesen. Viele sehen die Welt auch von der anderen Seite an und suchen da das Schöne. Viele interessieren sich auch für Kunst un viele auch selber malen, schreiben oder photografieren. Jeder kann Maken haben und nicht alle müssen nur nett sein. Doch die meisten sind so.
Viele haben gemeinsame Interessen und Meinungen aber jeder ist individuell.
Jedoch das wichtigste was die Goths wirklich gemeinsam haben ist die Vorliebe für gothische Musik.

Chloë

http://fc09.deviantart.net/fs8/i/2005/335/8/0/Wave_Gotik_Treffen_face_2004_by_D_avina.jpg
 

1 člověk ohodnotil tento článek.

Komentáře

1 Kvakva Kvakva | Web | 16. prosince 2009 v 16:13 | Reagovat

nechce sa mi to čítať :D včera som bola celý den od 8:00 do 20:00 v rakúsku...nemčiny mám plnú hlavu :D aj dnes posledná hodina nemina..omg :D

2 Eve Eve | Web | 16. prosince 2009 v 21:38 | Reagovat

Tak díky tomuhletomu článku si dám předsevzetí ještě v němině víc makat, abych si ho jednou mohla přečíst  :-D  :-D  :-D

3 Chloë Chloë | Web | 17. prosince 2009 v 9:18 | Reagovat

Lol..veď nad nadpisom máte preklad :D

4 Agastache Agastache | Web | 7. září 2016 v 17:08 | Reagovat

pujcka bez ruceni zlinsko [:tired:]

Nový komentář

Přihlásit se
  Ještě nemáte vlastní web? Můžete si jej zdarma založit na Blog.cz.
 

Aktuální články

Reklama